Zurück / Home / Gewürzmischung

Ajoli - spanischer Knoblauch-Dip

Verwendung

Mit der STAY SPICED ! Gewürzmischung Ajoli gelingt dir ganz einfach die Zubereitung einer echten spanischen Ajoli. Außerdem eignet sich diese Gewürzzubereitung hervorragend zum Verfeinern einer Mayonnaise sowie von Dips und Dressings auf Basis von Jogurt, Sauerrahm oder Crème fraîche. Auch in warmen hellen Saucen oder auf Fisch und Meeresfrüchten macht sich diese fein abgestimmte Knoblauch-Kräutermischung besonders gut.

Passende Rezepte zu Ajoli - spanischer Knoblauch-Dip

Lachsforelle mit gegrillten Gemüse, knusprigen Prosciutto und Schwarzbrotchips

Geschmack

Der Hauptanteil der feinen Struktur und des Geschmacks wird vom feinen Knoblauch und unbehandeltem Meersalz bestimmt. Der Kräuteranteil von Petersilie und Dill bringt feine grüne Nuancen mit. Genial abgerundet wird die feine Mischung von Zwiebel, Zitronenschale und Muskatblüte.

Details

Zutaten:
Knoblauch, unbehandeltes Meersalz (unjodiert), Zwiebel, Petersilie, Dillspitzen, Zitronenschale, Muskatblüte.
Artikelnummer:
63002x
Mahlgrad:
gemahlen
Gewicht:
1000 g
Schärfegrad:
0
Region:
mediterran
Herkunftsland:
Österreich
Lagerung:
kühl, dunkel und trocken lagern!
Durchschnittliche Nährwerte pro

100g

Brennwert

1372.6 kJ

Kalorien

323.8 kCal

Fett

0.84 g

- davon gesättigt

0.22 g

Kohlenhydrate

62.25 g

- davon Zucker

24.2 g

Eiweiß

14.02 g

Bewertungen

gewürzzubereitung()

Ajoli - spanischer Knoblauch-Dip

Das Rezept von Ajoli wurde erstmals im Jahre 1024 schriftlich festgehalten. Der Name stammt aus dem Mittelmeerraum und ist eine kalte Creme, die vor allem aus Knoblauch, Olivenöl und Salz besteht. Unser Ajoli ist ein Tausendsassa für alle Zubereitungen, egal ob kalt oder warm, die nach aromatischem Knoblauch lechzen. 

Gut zu wissen

So erzielst Du das beste Geschmackserlebnis: Die gewünschte Gewürzmenge mit der dreifachen Menge heißem Wasser übergießen, gut vermischen und mindestens 3 Minuten ziehen lassen. Mit der entstandenen Paste beliebig würzen. Bei Zugabe in warme Zubereitungen wie Suppen oder Saucen kann diese Rehydrierung entfallen.