Zurück / Home / Gewürzmischung

Focaccia & Ciabatta für den Teig,

Verwendung

Die Anwendung von STAY SPICED ! Focaccia & Ciabatta Teiggewürz ist denkbar einfach: Dem Mehl Deiner italienischen Lieblingsweißbrotsorte oder dem Pizzamehl je nach Geschmack 1-2 Eßlöffel hinzufügen. Dann die Verarbeitung wie gewohnt weiterführen. Zubereitung der traditionellen genuesischen Focaccia: Einen Teig aus Mehl, Wasser, Salz, Hefe und eventuell etwas Olivenöl herstellen. Einige Stunden an einem nicht zu warmen Ort gehen lassen, bis die Teigmenge sich verdoppelt hat. Den Teig zu knapp fingerdicken Fladen formen, Fingerspitzen in Olivenöl tauchen und mehrere Vertiefungen in die Teigfladen drücken. Anschließend wenig grobes Meersalz und Olivenöl darübergegeben und die Fladen goldgelb gebacken.

Geschmack

Unsere Gewürzzubereitung Focaccia & Ciabatta vereint die italienische Aromen unserer herrlich fruchtigen Tomatenflocken mit einem genial ausbalancierten Kräuterbouquet aus Basilikum, Thymian, Rosmarin, Oregano, Bohnenkraut und einem feinen Anteil Brotgewürze wie Koriander, Fenchel und Anis. Italien aus dem eigenen Backofen.

Details

Zutaten:
Gewürze (SELLERIE, Paprika, Tomaten, Lauch, Knoblauch, Thymian, Pfeffer, Basilikum, Bohnenkraut, Rosmarin, Zwiebel, Oregano, Koriander, Petersilie, Majoran, Lavendel, Anis, Fenchel), Meersalz, geräuchertes Salz (Salz, Dextrose).
Artikelnummer:
69005x
Mahlgrad:
gemahlen
Gewicht:
1000 g
Region:
mediterran
Herkunftsland:
Österreich
Lagerung:
kühl, dunkel und trocken lagern!
Durchschnittliche Nährwerte pro

100g

Brennwert

840.68 kJ

Kalorien

280.3 kCal

Fett

7.65 g

- davon gesättigt

1.04 g

Kohlenhydrate

22.96 g

- davon Zucker

16.18 g

Eiweiß

9.34 g

Bewertungen

OMG! Keine Bewertung! Zeig allen, wie gern Du mich hast!

gewürzzubereitung

Focaccia & Ciabatta für den Teig,

Egal welches italienische Weißbrot Du bäckst, mit unserem Focaccia & Ciabatta hauchst Du Deinen Brotteigen im Gewürzdosen umdrehen die wahre italienische Seele ein!

Gut zu wissen

Focaccia ist ein ligurisches Fladenbrot aus Hefeteig, das vor dem Backen mit Olivenöl, Salz und eventuell Kräutern und weiteren Zutaten belegt wird. Andere regionale Bezeichnungen sind Crescentina und Schiacciata. Focaccia wird in der Regel nicht als Beilage, wie z. B. Brot serviert; sie wird als wichtiger Teil des Frühstücks gegessen, hat sich aber im Laufe der Zeit auch zur Zwischenmahlzeit entwickelt. Focaccia alle olive (mit Oliven) und Focaccia alle cipolle (mit Zwiebeln) sind zwei der beliebtesten Varianten. Berühmt ist auch die Focaccia al formaggio, die aus einem etwas anderen Teig als die traditionelle Focaccia gemacht wird und vollkommen mit geschmolzenem Käse bedeckt ist.