Herzhaft erotisches Linsencurry mit Blumenkohl

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Da kommt so ein erotisch-exotisches Curry gerade richtig, was meinst du? Mit Linsen, Blumenkohl und Karotte ist dieses schnelle Curry-Rezept sogar vegan – wickelt aber garantiert jeden um den Genussfinger! Würziger Star des Gerichts ist der STAY SPICED ! Liebescurry Marrakesch. Probier es aus!

Zutaten

10 g
Gemüsesuppe Gewürz von S!
2 Stk
Zwiebeln
1
Knochlauchzehe
1
Karotte
1
Paprika rot
1
Blumenkohl (mittlere Größe)
400 ml
Kokosmilch
4 TL
Liebescurry Marrakesch von S!
1
Purple Curry von S!
1/2 Stk
Limette (Saft)
200 g
rote Linsen
1 Prise
Salz
Pfeffer nach Belieben
1/2 Stk
Limette zum Garnieren
Frischer Koriander und Granatapfelkerne zum Garnieren

Zubereitung

Setze zuerst die Gemüsesuppe an: Dafür ca. 10g STAY SPICED ! Gemüsesuppe Gewürz in 500ml kochendes Wasser einrühren. Gemüsesuppe beiseitestellen.

Nun werden die zwei Zwiebeln, die Knoblauchzehe, die Karotte und der rote Paprika in grobe Würfel geschnitten. Den gewaschenen Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen und größere Stücke eventuell kleiner schneiden.

2EL der Kokosmilch in einem großen Topf erhitzen. Am besten die Kokosmilch vor dem Öffnen nicht schütteln, denn oben setzt sich oft eine dicke Kokoscreme ab – davon kann man ideal die 2EL verwenden. Zu den 2EL erhitze Kokosmilch die 4 EL Liebescurry Marrakesch und 1 TL Purple Curry von S! unterrühren, bis sich eine homogene Creme bildet. Darin die Zwiebeln andünsten, nach etwa 4 Minuten den roten Paprika und Blumenkohl hinzufügen und anbraten – anschließend mit dem Saft der Limette ablöschen.

Nun die roten Linsen hinzufügen alles unterrühren. Mit der Gemüsesuppe und der restlichen Kokosmilch aufgießen und alles kurz aufkochen lassen. Jetzt kommt für etwa 10 Minuten der Deckel drauf – alles garen lassen. Nach zehn Minuten die Linsen testen – wenn sie noch zu hart sind, einfach noch für 2-3 Minuten bei geschlossenem Decken weitergaren lassen.

Abschließend mit Salz und Pfeffer von S! abschmecken und – je nach Geschmack und wenn vorhanden – mit frisch gehacktem Koriander (alternativ Petersilie), den Granatapfelkernen und der in dünne Scheiben geschnittenen Limette garnieren und servieren.

Das erotische Linsencurry mit Blumenkohl schmeckt ebenso „solo“ wie auch mit Reis oder Pita-Brot.

Weitere Rezepte

Roland Trettl´s weltbeste Curry-Falafel

„Ich hätte mich nie für Falafel interessiert, wenn sich meine Frau nicht immer wieder welche holen würde. Falafel sind ja das vegetarische Gegenstück zur Currywurst – allerdings sicher gesünder als...

Fisch Curry

Wer möchte bei diesem Farbenspiel nicht in den nächsten Flieger steigen und Richtung Karibik reisen. Wenn’s doch nur so einfach wäre. Doch, genauso einfach ist es. Mit diesem Fisch...

Mango Curry

Leicht, fruchtig, lecker!!!
Dieses Mango Curry ist zu jeder Jahreszeit perfekt. Bei uns ist es sehr beliebt an unsern vegetarischen Tagen… mit der Schärfe und dem Gemüse kann man auch...