Rehfilets mit Glühweinsauce und Süßkartoffelpüre

Rehfilet und Glühweinsauce klingt für uns nach einem Perfect Match! Für dich auch? Dann probiere dieses Rezept doch direkt aus. Mit unserer feinen Reh & Jungwild Gewürzmischung bist du geschmacklich auf der wilden Seite. Dazu die Süßkartoffeln und die Süße der Preiselbeeren. Unschlagbar!

Zutaten

400 g
Rehfilet
1 EL
100 ml
S! Wildfond
1 EL
Preiselbeermarmelade
300 g
Süßkartoffeln
100 g
Butter
1 TL
Salz
Alufolie

Für den Glühwein

1 l
Rotwein
1 EL
50 g
Zucker

Zubereitung

Alle Zutaten für den Glühwein erhitzen, jedoch nicht kochen. Anschließend 10 Minuten ziehen lassen und durchsieben. 

 

Den Glühwein in eine Pfanne geben, mit Wildfond, Preiselbeere Marmelade, Salz und einem Stückchen Butter aufkochen. Anschließend bei mittlerer Hitze reduzieren lassen, bis eine cremige Sauce entsteht, regelmäßig umrühren.

 

Das Rehfilet am Stück mit 1 EL Reh und Jungwild Gewürz gleichmäßig einreiben. Das Fleisch in eine Pfanne geben und kurz scharf mit ca. 50g Butter anbraten. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen. Das Fleisch danach in eine Alufolie wickeln und ca. 15 Minuten garen lassen.

 

Die Süßkartoffeln waschen und in Würfel schneiden. In einem Topf mit Salzwasser ca. 10
Minuten weich kochen. Wasser abgießen und 50g Butter über die Kartoffeln geben. Die
weichen Würfel zerstampfen und zu einem glatten Brei verarbeiten. Nach Belieben mit etwas Salz abschmecken.

 

Das Rehfilet aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden und mit Glühweinsauce und
Süßkartoffelpüree heiß servieren.

Weitere Rezepte

Reh mit wildem Broccoli und Schalotten

Auf einem himmlischen Bett von wildem Broccoli werden in diesem Rezept von Feuerkoch Tom Heinzle Tranchen von Rehschale platziert. Sieht toll aus! Geschmacklich nur noch zu toppen mit unserem S!...

Roland Trettls: Rehtataki mit geschmortem Kürbis und Apfel Sellerie Vinaigrette

Wild auf Wild? Dann ist dieses Rehtataki-Rezept aus der Feder von Starkoch und SPICEteam Mitglied Roland Trettl wie für dich gemacht! Tataki ist eine japanische Zubereitungsart von Fleisch, bei dem...

Paillard vom Hirschrücken

Wenn es um die Zubereitung von Wild geht, ist das S! Wald & Weide Gewürz unverzichtbar! Das wissen auch unsere Spice VIPs, die gemeinsam allerlei tolle Gerichte zauberten.

...