Rezept: Sauerteig selbstgemacht

Sigi. Hermann. Jakob. Ferdl. Das sind nur ein paar von unzähligen Namen, die wir schon für Sauerteig gehört haben. Schließlich „lebt“ so ein Sauerteig ja auch, und er muss gefüttert werden! Aber bevor es zur feierlichen Taufe der Brot-Basis geht, muss der Sauerteig ja erst angesetzt werden – und wir verraten dir hier im STAY SPICED ! Blog, wie das funktioniert.

Zutaten

200 g
Roggenmehl Type 960
200 g
Wasser

Zubereitung

1. TAG
In einer Schüssel 50 Gramm Roggenmehl und 50 Gramm Wasser gut verrühren. Wichtig: Arbeite sauber, sonst hast du später vielleicht Bakterien in deinem Sauerteig, die dort nichts zu suchen haben! Dieser Sauerteig-Ansatz wird nun zugedeckt und für 24 Stunden bei Zimmertemperatur stehen gelassen.

Wichtig: Wenn du ein Schraubglas oder Rex-Glas (Weck-Glas) nimmst, bedenke, dass dein Sauerteig wachsen wird! Also verwende von Anfang an ein Glas, dass deinem Sauerteig genug Platz zum Wachsen lässt.

2. TAG
Nimm deinen Ansatz vom 1. Tag und mische wieder 50 Gramm Wasser und 50 Gramm Roggenmehl dazu. Lass ihn erneut geschlossen 24 Stunden rasten.

3. TAG
Der Ansatz vom 2. Tag sollte mittlerweile kleine Blasen werfen. Keine Sorge, das soll genau so sein – schließlich „lebt“ dein Teig und beginnt zu arbeiten!

Nimm deinen Ansatz vom 2. Tag und mische wieder 50 Gramm Wasser und 50 Gramm Roggenmehl dazu. Lass ihn erneut geschlossen 24 Stunden rasten.

4. TAG
Nimm deinen Ansatz vom 3. Tag und mische wieder 50 Gramm Wasser und 50 Gramm Roggenmehl dazu. Lass ihn zum letzten Mal geschlossen 24 Stunden rasten.

5. TAG
Gratuliere – nun hast du 400 Gramm selbstgemachten Sauerteig, der sozusagen „ready to bake“ ist. Also: Such dir ein feines Brotrezept und verwende die laut Rezept vorgesehene Menge deines eigenen Sauerteigs zum Backen.

Weitere Rezepte

Roland Trettls: Wurzelbrot

Wir lieben es, wenn es nach frischem Brot riecht. Und wenn wir dann auch noch ein Rezept á la Roland Trettl nachbacken, mit Dinkel- und Roggenmehl, dann ist die Vorfreude...

Baguette Parisienne mit Pimp my Pumpkin Kräuterbutter

Wie Gott in Frankreich … frisches, ein noch etwas warmes Baguette, herrliche Kräuterbutter. Genießerherz, was willst du mehr! Mit diesem Rezept von Lars Pammler gelingt dir das auch zuhause.

...

Bauernbrot

Brot selber backen macht Spaß! Und noch mehr Spaß machen zwei Brote! Mit diesem Rezept für ein echtes Bauernbrot geht garantiert nichts mehr schief. Viel Spaß beim Genießen!

...