Gebranntes Zanderfilet mit Blutwurst, Petersilienwurzel in Rahmsauce und Avocado-Öl

Wenn sich die führende Privatbrauerei Österreichs mit der genialsten Gewürzmanufaktur zusammentut, kann das Ergebnis nur berauschend werden. Das mit Bio-Himbeerpüree veredelte Stiegl-Hausbier Rosamunde schmeckt einfach herrlich und bietet einzigartigen Genuss!

Und wir von STAY SPICED ! ließen uns nicht lumpen, dazu jeweils ein perfekt passendes Rezept zu kreieren plus passender Gewürzkreation. Für ein absolutes Genusshighlight!
Lass dich von unseren Rezeptvorschlägen begeistern und sichere dir deine limitierte Bierspezialität von Stiegl.

HIER gehts zum Stieglshop.

Zutaten

30 g
10 g
10 ml
Wasser
350 g
Petersilienwurzel
150 ml
Frittierfett – Geschmacksneutral
2 EL
Butterschmalz
1-2 Stk
Blutwurst vom Lieblingsmetzger
4 Stk
Zanderfilets (ca. 120g pro Filet)
30 g
Butter
10 g
Weizenmehl glatt
50 g
Weißwein
250 ml
Milch
4 Stk
Radieschen
2 EL
2 Stk
Prise
Prise
Prise

Zubereitung

10ml heißes Wasser mit 10g Avocadogewürz verrühren und 5 Minuten quellen lassen. Danach mit Olivenöl vermischen und den Geschmack entfalten lassen. Am besten 1 Tag vorher vorbereiten, umso länger - umso besser.

 

Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Petersilienwurzel mit Schale waschen. Wichtig: 1 Stk. zur Seite legen für die Petersilienwurzel Chips. In der Länge halbieren, mit Butterschmalz und Meersalz vermischen und für 30 Minuten im Backofen garen.

 

30g Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, 10g glattes Weizenmehl hinzufügen und leicht anrösten. Mit 50g Weißwein ablöschen und leicht einreduzieren. Mit 250ml Milch aufgießen und einer Prise Meersalz, Schwarzes Gold und 2 Stk. Lorbeerblättern würzen und 15 min. ziehen lassen.

 

150ml Frittierfett in einem Topf auf ca. 160 Grad erhitzen. Petersilienwurzel der Längsseite entlang so dünn wie nur möglich aufschneiden Tipp: verwende dafür einen Gemüseschäler. Danach im Fett Goldbraun und knusprig ausbacken.

 

Den Zander mit S! Meersalz und etwas S! Zitronenschale würzen. Blutwurst in 2cm dicke Scheiben schneiden. 1 EL Butterschmalz in einer beschichten Pfanne erhitzen und das Zanderfilet mit der Blutwurst knusprig anbraten.

 

Nun kurz, bevor die Garpunkte von Zander, Blutwurst und der Petersilienwurzel erreicht sind, die Weißweinsauce erhitzen. Die Lorbeerblätter entfernen und mit 2 EL Petersilie gerebelt abschmecken.

 

2 – 3 EL Sauce auf einem Teller verteilen, gerösteten Petersilienwurzel darauflegen und Zander, Blutwurst nach Wunsch am Teller platzieren.

 

Mit den frittierten Petersilienwurzelscheiben, den dünn geschnittenen Radieschen und mit mindestens 1 EL Avocado Öl ausgarnieren, bloß nicht sparen!

Weitere Rezepte

Schupfnudeln mit Schnittlauchdip, karamellisierten Zwiebeln und knusprigem Speck

Wenn sich die führende Privatbrauerei Österreichs mit der genialsten Gewürzmanufaktur zusammentut, kann das Ergebnis nur berauschend werden. Das Stiegl-Hausbier Gipfelstürmer, eine hopfige Dinkel Weisse, schmeckt einfach herrlich und bietet spritzig erfrischenden Genuss!

Und wir von...

Gebrannte Hühnerbrust mit Fresh Garden Topfenfüllung mit Erbsenpüree und glasierten Karotten

Wenn sich die führende Privatbrauerei Österreichs mit der genialsten Gewürzmanufaktur zusammentut, kann das Ergebnis nur berauschend werden. Das mit feinsten Gewürzen veredelte Stiegl-Hausbier Schneeweißchen & Orangenrot schmeckt einfach herrlich und bietet erfrischenden Genuss -...

Roland Trettls: Rehtataki mit geschmortem Kürbis und Apfel Sellerie Vinaigrette

Wild auf Wild? Dann ist dieses Rehtataki-Rezept aus der Feder von Starkoch und SPICEteam Mitglied Roland Trettl wie für dich gemacht! Tataki ist eine japanische Zubereitungsart von Fleisch, bei dem...