Rezept: Mole Poblano

Es ist DAS mexikanische Nationalgericht und ein Must-have der Pacific-Food-Kitchen. Mole Poblano ist eine wahre Geschmack-Explosion am Gaumen. In Mexiko wird der Begriff für eine Vielzahl von Saucen verwendet. Die Basis sind dabei immer Chilis und andere Gewürze. Ein Highlight dieses Gerichts: die Zubereitung mit ungesüßter Schokolade.

Zutaten

4 Stk
Oberkeulen vom Huhn
1/2 l
S! Hühnersuppe
1
Butter
50 g
Chili (zb. Anchos, Habanero, Pasillas, …)
2
Tomaten
1
Zwiebel
1 EL
25 g
Erdnüsse
35 g
Mandeln
4
1 Prise
1 TL
1 TL
Anissamen
2 EL
Sesam
15 g
Rosinen
Saft einer Limette
Reis nach Belieben
30 g
dunkle Schokolade

Zubereitung

Zuerst die Hühnerkeulen waschen und sorgfältig abtupfen. Wasser im Topf erhitzen und mit S! Hühnersuppe würzen. Die Hühnerkeulen in der Hühnersuppe für ca. 20 Minuten kochen. Danach die Hühnerkeulen rausnehmen und die Suppe bei Seite stellen. Jetzt geht es für die Hühnerkeulen in die Bratpfanne, um sie hier mit etwas Butter anzubraten. Dann aus der Pfanne nehmen und in Alufolie einpacken.

Jetzt geht es zu den Chilis.

 

Unser Tipp: Wenn ihr mit frischen Chilis arbeitet unbedingt Handschuhen verwenden! Die Chilis klein schneiden und je nach Schärfe-Wunsch die Kerne entfernen.

Anschließend mit Butter in einer Pfanne anrösten und danach gleich in Wasser für 25-30 Minuten einlegen. Danach aus dem Wasser nehmen und mit einem Stabmixer pürieren.

Währenddessen kann man den Reis als Beilage kochen.

 

Jetzt die geschälten Tomaten gemeinsam mit Zwiebeln, S! Knoblauchgranulat und die Chilis pürieren. Erdnüsse, Mandeln, S! Gewürznelken, S! Schwarzes Gold im Mörser fein zerstoßen und in einer anderen Pfanne, zusammen mit Zimt, Anissamen, Sesam in Öl leicht andünsten und danach mit den Rosinen pürieren.

Alle vorbereiteten Zutaten und alle bereits pürierten Zutaten in einem großen Topf zusammenmischen. Den am Anfang zur Seite gestellte Hühnersuppe und den Saft einer Limette dazu geben. Zum Schluss noch die dunkle Schokolade fein hacken, in die Soße geben und 5-6 Minuten kochen lassen.

 

Wichtig: Regelmäßig umrühren, damit nichts anbrennen kann – so lange, bis die Soße die gewünschte, leicht dickliche Konsistenz erhält. Alternativ zur Schokolade eignet sich auch unser S! Tonkakao Gewürze hervorragend zum abschmecken. Hier bekommt man noch eine leichte Marzipan-Note mit rein.

Die Hühnerkeulen aus der Alufolie auspacken, in einen großen Schmortopf geben und die Soße darüber verteilen. Jetzt geht es für für 30-40 Minuten bei 180°C in den Ofen. Alle 10 Minuten umrühren.

Zum Servieren das Fleisch mit dem Reis auf dem Teller verteilen und mit geröstetem Sesam garnieren.

Weitere Rezepte

Buffalo Chicken Wings mit Blue Cheese Dip

Du findest Chicken Wings genial? Dann wart’s ab, denn unsere SPICEvips von BBQ Hiesenvillage legen noch eins drauf: Sie servieren ihre Buffalo Chicken Wings mit einem Blue Cheese Dip, der...

Bruschetta mit S! Bruschetta grüne Olive

Salatdressing, Pasta, für Caprese mit Mozzarella und frischen Tomaten aus dem Garten … der Bruschetta Dip ist ein wahres Multitalent für mediterrane Leckerbissen. So lassen wir uns den Sommer schmecken....

Chickenwings/Mango/Schwarze Oliven mit S! Crispy Chicken

Crispiger geht´s nicht! Der Feuerkoch Tom Heinzle verwöhnt uns mit tollen Grillgewürzen. Chili, Koriander und Zucker klingen in dieser Kombination perfekt! Chicken schmeckt am besten, wenn es crispy ist! Und...